O.L.-Nachrichten

Aus OL-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die O.L.-Nachrichten war die erste OL-Zeitschrift in der Bundesrepublik Deutschland.

Sie wurde von 1977 bis 1987 herausgegeben von Manfred Neitzel in Neuss und wurde allgemein "Der Neitzel" genannt. Neben Manfred Neitzel engagierte sich aber auch Stephan Schliebener stark und wurde praktisch zum Hauptredakteur. Beide arbeiteten ehrenamtlich. Die Zeitschrift erschien 10x im Jahr, schwarzweiß im Format DIN A5 und wurde zum Selbstkostenpreis im Abonnement vertrieben. Sie enthielt Wettkampftermine, Berichte und Ranglisten und war die Hauptinformationsquelle der westdeutschen OLer.

Verschiedene Bestrebungen zur Professionalisierung des deutschen OL ergriffen auch die OL-Nachrichten, die 1988 an den OL+Sport-Verlag in Uslar abgegeben wurde. Die Zeitschrift wurde großformatig A4, farbig und umfangreicher gestaltet, was sich jedoch als unwirtschaftlich herausstellte und schließlich 1994 zur ihrer Einstellung führte.

Weblinks

Persönliche Werkzeuge