Training: Höhenlinien

Aus OL-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Höhenlinien oder auch Isohypsen sind von großer Bedeutung im Orientierungslauf. Sie können eine unschätzbare Sicherheit im Orientieren bringen. Vorausgesetzt sie können gelesen werden. Doch gerade hier tuen sich nicht nur viele Anfänger schwer.

Trainingsformen

  • Isohypsen-OL: Beim Isohypsen-OL sind auf der Karte fast ausschließlich Höhenlinien zu finden. Die SportlerInnen werden also unumgänglich mit ihnen konfrontiert und müssen sich mit ihnen ausführlich auseinandersetzen.
  • Auf-der-Höhe-laufen: Eine weitere wichtige Technik ist das Auf-der-Höhe-Laufen. Obwohl es zunächst einfach klingt, gibt es hier immer wieder Probleme. Beim ständigen vor Bäume Ausweichen neigen viele dazu, eine Richtung zu bevorzugen. Dabei wird die Richtung nicht mehr gehalten und man läuft den Berg auf oder ab. Beim beherschen dieser Technik, kann es allerdings ein gutes Mittel sein, die Richtung zu bewahren und gleichzeitig Höhen einzusparen.
Persönliche Werkzeuge